A- A A+
 
A- A A+

Digitalisierte Bildung: Risiken und Nebenwirkungen
26. März 2017

leitartikel 1 2017 bild"So verlockend manche Ideen aus der „schönen neuen Schulwelt“ klingen mögen: Bevor das  Bildungssystem  radikal umgebaut wird und die Wissensvermittlung nicht mehr hauptsächlich den dafür ausgebildeten  PädagogInnen,  sondern  profitorientierten Konzernen überantwortet wird, sollte doch wissenschaftlich  geklärt sein, dass die geforderte Revolution auch die erwünschten Effekte erzielt! Die Forderung Jörg Drägers, das deutsche Bundesbildungsministerium solle ein „Institut zur Evaluation und Entwicklung digitaler  Pädagogikkonzepte schaffen und finanzieren“, lässt darauf schließen, dass es bisher offensichtlich kein solides Wissen über die Wirkung digitaler Bildungskonzepte gibt."

Lesen Sie hier Isabella Zins' Leitartikel aus den VCL News 1/2017!

Die Zeitung der VCL

 
vcl news logo2

 

Mitglied werden


plakat

Wichtige Websites

ÖPU
oepu logo
JunglehrerInnen
OEPU4U Weblogo klein2
Plattform
bildungsplattform logo2
Verein
pro gymnasium
Kommentare
quintessenzen
Wissenschaft
bildungswissenschaft logo bearb
FCG-AHS
goed fcg logo
Netzwerk
facebook logo